Advert

Mon. 22/02/16 - 7:00 PM until Tue. 23/02/16 - 1:00 AM Live-Konzert: Villagers

date_range 22/02/2016 - 7:00 PM
Tickets Party
Mon. 22/02/16 - 7:00 PM until Tue. 23/02/16 - 1:00 AM Live-Konzert: Villagers
date_range 22/02/2016 - 7:00 PM
Tickets Party
error_outline
This event "Live-Konzert: Villagers" @ Postbahnhof am Ostbahnhof has already ended on 02/22/2016.
More information about this location: Postbahnhof am Ostbahnhof

Online ticket sale

The ticket sales have ended on 02/22/2016 at 7:00 PM.
Advert

Live-Konzert: Villagers

Die Song-Collection Where Have You Been All My Life? vereint fünf Jahre und drei Alben intensiven Songwritings zu einem großen Ganzen. Das Album wurde an nur einem Tag aufgenommen, dabei verbinden sich Neuinterpretationen alter Songs nahtlos mit den aktuellen Erfolgen des letzten Studioalbums Darling Arithmetic.

Im April 2015 veröffentlichte Conor O’Brien mit seiner Band Villagers sein drittes Album. Verglichen mit den facettenreichen Arrangements von Becoming A Jackal (2010) und [Awayland] (2013) ist Darling Arithmetic ein intimeres und zurückhaltenderes Album geworden. Bei der darauf folgenden Tour, erfanden Villagers auch die alten Songs neu, so dass sie nun zu ihrem neuen Sound passen. Im Juli 2015, versammelte Conor die Band und den Soundengineer Richard Woodcraft (Radiohead, The Last Shadow, Puppets) im RAK Studio in London. Sie nahmen 18 Songs auf, von denen sie 12 für das fertige Album auswählten.

Jeder Track wurde nur ein- bis zweimal aufgenommen. Die Direktheit dieser Session war Teil der Magie an diesem Tag, live und schlicht, ohne Overdubs oder Studio Tricksereien. “Die Arrangements sind momentan so einzigartig, dass ich sie festhalten wollte, bevor sie sich wieder weiterentwickeln und verändern“, sagt O’Brien. Und tatsächlich, für die Einzigartigkeit dieser Arrangements sind vor allem die Musiker der Recordingsession verantwortlich: Cormac Curran am Flügel und Analogsyntheziser, Danny Snow am Kontrabass, Mali Llywelyn an Harfe, Mellotron und Gesang und Gwion Llewelyn am Schlagzeug, Flügelhorn und Gesang. Das Ergebnis ist ein üppiges, harmonisches und pulsierendes Album.

“’Where have you been all my life?’ ist die Zeile aus [Darling Arithmetic’s] ‘The Soul Serene’, die ich am liebsten singe, die sich immer und immer wieder wiederholt, als ob alle Themen des Songs sich in dieser einen einfachen Liedzeile zum Höhepunkt vereinen. Es ist ein so überhebliches dramatisches Bekenntnis und beschreibt was mir die Session als Ganzes bedeutet: Kopfüber in ein Gefühl einzutauchen und dann zu schauen wohin es dich trägt.“

Auf dem Album findet sich auch eine neue Aufnahme des Songs “Memoir”, den O’Brien für Charlotte Gainsbourg schrieb. Der Song erschien zwar 2011 auf Gainsbourgs Album Stage Whisper und auf der B-Seite der Villagers 7“ single „Set The Tiger Free“, aber es wurde nie von den Villagers aufgenommen. Außerdem ist ein faszinierendes Cover von Jimmy Webbs Klassiker „Wichita Lineman“, einer von Conors Lieblingssongs, enthalten.

Das Publikum wird diese neuen Arrangements vermutlich bei den kommenden Villagers Shows hören können, aber O’Brien sagt auch, „vielleicht werden sich die Songs wieder ändern. Ich habe nicht wirklich Einfluss darauf. Das wichtigste ist momentan für mich, dass die Musik das Reden übernimmt.“

Eintritt:

Abendkasse: tba
VVK: 21,70€ zzgl. Gebühr 

Advert