SchwuZ 20.05.: Hot Topic X Missy Magazine w/ Olof Dreijer (The Knife) & Ida Daugaard

Das Event "Hot Topic X Missy Magazine w/ Olof Dreijer (The Knife) & Ida Daugaard" @ SchwuZ hat bereits am 20.05.2016 stattgefunden.
Aktuelle Events in dieser Location findest Du hier!

HOT TOPIC X Missy Magazine w/ Olof Dreijer (The Knife) & Ida Daugaard

HOT TOPIC
politics & music

Official AfterShow-Party der Vernissage Millionaires Can Be Trans*//You Are So Brave* (Ausstellung im Schwulen Museum*)

Medienpartner: der Freitag

QUEER_POP: LCavaliero, kos_mic q’andi, Lindas Tante

MISSY_Floor: Olof Dreijer (The Knife), Ziúr (live), Ida Daugaard, Sky Deep

ROCKMUSIK: trust.the.girl., Daniel Brandt

Solishots & lnfostand: Kreuzberger CSD

eit Januar 2014 steht der 3. Freitag im Monat in dem Bestreben, unsere Unterstützung für queer_feministisches Engagement auszudrücken – musikalisch wie auch politisch. Jedes Mal stellen Aktivist_innen im Rahmen eines Infostandes vor Ort ihre Beteiligung an emanzipativen und solidarischen Aktionen und Projekten vor, welche mit dem Kauf von Soli Shots unmittelbar unterstützt werden können. 

Der HOT TOPIC Soli-Schnaps 2015 ging an folgende Projekten, Initiativen und Gruppen:

Antira Arbeit
Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt
Trans* OP-Soli
Fett voll feiern!
queeres antirassistisches Projekt
Salaam-Shalom- Initiative
Refugee-Activist vom O-Platz
WCPCQ*-Spoken-Word-Show
Kreuzberger CSD
Initiative Zusammeleben
Prozessbeobachtungsgruppe Rassismus
FauenNachtCafé

Musikalisch knüpft die HOT TOPIC an die Tradition von vergangenen SchwuZ-Veranstaltungen wie der Rocknacht, Subworxx und Search & Destroy an - Musik und Künstler*innen auch jenseits des Mainstream soll hier ein Forum geboten werden. Auf 3 verschiedenen Tanzflächen kommen alle 'rebel girls', 'cherry bombs', 'criminal queerz' und 'faggot fairies' auf ihre Kosten: Während es auf dem Rockmusik-Floor erwartungsgemäß gitarrenlastig zur Sache geht, bespielen die Resident-DJs Viola & LCavaliero den QueerPop-Floor mit fabulöser Popmusik aus sämtlichen Stilrichtungen. Weiterhin wird öfters ein Live-Act eingeladen, um die Vielfalt der queeren Subkultur Berlins zu repräsentieren. Abgerundet wird das Programm schließlich von der Zusammenarbeit mit wechselnden Kooperationspartner*innen, die unsere Stadt ihrerseits mit zeitgeistigen Veranstaltungen, Konzerten, Labels oder Projekten bereichern. Zu Gast waren bisher:

Born in Flamez // Kool Thing // Crime // MC Xuparina feat. DJ Tigre // Noblesse Oblige // Borusiade // planningtorock // James K // Gudrun Gut // Perera Elsewhere // Bella Cuts

sowie: 

Rattenbar-Residents // SilverFuture // The Club-Floor // Doing The Most (curated by Black Cracker) // Expatriarch Generations // Female:Pressure // Shameless/Limitless

Eintritt:

Abendkasse: ​Bis 0 Uhr 6€, danach 8€