Berlin 25.08.: Fuckparade 2012

Das Event "Fuckparade 2012" @ Berlin hat bereits am 25.08.2012 stattgefunden.
Aktuelle Events in dieser Location findest Du hier!

· 20:00 · 0
Immer die besten neuen Hits

· 14:00 bis 18.05.19 - 18:00 · 28
Tickets Festival Electro Techno Tech-House

Fuckparade 2012

Zentrales Anliegen der Demonstration „Fuckparade“ ist der Protest gegen eine Berliner Stadtpolitik, die Verdrängung von gewachsenen (Sub-) Kulturen zugunsten eines hemmungslosen Gewinnstrebens und Prestigedenkens nach sich zieht.


Nein, wir sind noch nicht vertrieben, verdrängt und vernichtet. Wir stehen noch fest auf dem Boden unserer Überzeugung, Party zu machen wann und wo wir wollen, so lange niemand in seiner persönlichen Entfaltung eingeschränkt wird. Aber natürlich gehen wir mit offenen Augen durch die Stadt und sehen die Scheiße, die uns jedes Jahr dazu antreibt eine Fuckparade durchzuführen.



Da gibt es den Mauerpark. Ein wunderbarer Treffpunkt der seit dem Mauerfall vor allem abends und an Wochenendtagen intensiv genutzt wird. Doch nun ist die Musik zu laut, der Müll zu viel und Hippies, Punks und andere Berliner im Weg für überteuerte Eigentumswohnungen.


Wir sehen das Tacheles mit einem illegal zugemauerten Eingang und abgestellten Wasser. Die rechtsfreien Methoden der Besitzer werden die letzte Schar aufrechter Aktivisten aber nicht in die Knie zwingen. Wir wehren uns gegen die stückweise Zersetzung des Kulturzentrums Tacheles durch Investoren und Senat.


Wir brauchen auch keine GEMA und keine Tarifreform. Wir rufen alle Künstler auf, aus der GEMA auszutreten. Schließlich kommt die neue Gebührenordnung einem Abrisskommando für Sub- und Clubkultur gleich. Und wer bei der Organisation einer Party in Zukunft nicht bankrott gehen will, kann nur noch GEMA-freie Musik spielen.


Unsere Unterstützung gilt allen bedrohten, geräumten oder sonst wie von Verdrängung und Willkür betroffenen Projekten. Stellvertretend und ohne Anspruch auf Vollständigkeit seien genannt:

Bunker, Eimer, Tacheles, Teknival, Easttek und Czechtek, Schwarzer Kanal, Köpi, New Yorck und Bethanien, Brunnenstraße 183, Schloßwiese, Yaam, SO36, Knaack, Icon, Schokoladen, Tresor an der Leipziger Straße, Liebigstraße 14, Club der Republik, Insel der Jugend, Kunsthaus 54 usw.

Line-Up:

Tamat
Marvin Hey
Pfister
Bongoloid
Djulien Ferrantes
Dextar's.Labor
Elf/00
Room13b
Powerjosl
mettlauch
KingToasti
Theodor Terror
Toxic7
Sebastian Keks
Kixxa
Han Solo
Curt Cocain
Sim on Kor Funkle
Grr
Darkam
Lain
Marc Reinkober
Max Deimos
Jaykosy
D-ZyBell
N-Dee
Tense
Task
Müller
Lamagra
Noisekick
Robsen
M.Mueller
LK-47
Skt.Voss
Peter Pegel
Biba
Ramon Remus
Macaos
Ku Dexter
Hexer
Zweifuß
Karina Qanir
Bastian Kurzweil
Nicorus
Basshirte
Gino
Max Matteo
Giotto
J-Lab
Anna Box
Novitch
Grundrausch
Jovan Feuerstacke
Julian Feuerstacke
Dennis Ihm
wlg
k.on.sequenz & Zahmir
der Däne & der Pole
Thear und Feder
DJ Seny
Necro & Reichmann
Julian H.
Maszewo
Stone
High Ranking
Panacea
Neonlight
Diaz-Soto
Ben MLTK
Syntax_E & Dan E_D


Eintritt:

FREI