Tresor 30.05.: Tuna Park

Das Event "Tuna Park" @ Tresor hat bereits am 30.05.2014 stattgefunden.
Aktuelle Events in dieser Location findest Du hier!

· 23:59 · 10
Electro Techno Tech-House

· 23:59 · 5
Electro Techno Tech-House

· 23:59 · 7
Electro Techno Tech-House

Tuna Park

Um das Ende von Sandwell District durfte etwas weniger getrauert werden, als man erfuhr, dass Karl O’Connor aka Regis, Juan Mendez aka Silent Servant und James Ruskin ein neues Labelprojekt namens “Jealous God” starten würden. Mendez, seines Zeichens erneut, wie auch bei SD, für die erstklassige Aufmachung der Platten verantwortlich, nutzt das neue Labelkapitel denn auch gleich dazu, dem Sound Silent Servants einen gesunden Stups in Richtung neuer Sound-Dimensionen zu verleihen und ein gehöriges Stückchen weiter gen Prätechnozeit aufzubrechen. Mendez stets gehegte Liebe für Post-Punk und EBM bricht sich hier ganz neue, explizitere Bahnen und auch die die EPs und Maxis begleitenden Mix-CDs machen keinen Hehl aus der Tradition, in der man sich bei Jealous God sieht: Wave, Post-Punk - sozusagen ein dystopic Gothkontinuum in allen Grauschattierungen dieser Welt, hier und da aufgelockert durch etwas Dub und Rave. Grau mag es auch Samuel Kerridge. Seine vor Bedrohlichkeit bebenden Industrial-Dub-Electronica-Trips machen es sich in aller Regelmäßigkeit auf Regis Downwards Imprint gemütlich. Nebenbei sorgt er auf Veranstaltungsebene mit der Berliner Reihe Contort für Furore, die immer wieder gern die Vorstellungen der stampfenden Massen in Bezug auf Techno und was auf den Floor gehört im Sinne einer neuen Dancefloormusik herausfordert. In dieser Nacht wird er uns den aktuellen Forschungsstand hinter die Gitter des Tresors bringen. Truss, etwas expliziter in guter alter Brittechno-Linie stehend, rundet das Keller-Line-Up geschmeidig ab.
Den passenden Kontrapunkt zum Tresorprogramm liefert Hollands ESHU-Posse in der +4Bar. Die Gruppe aus dem Kreise des allseits geschätzten Field Recordings Imprints exerzieren auf ihren Releases deepes, dubbig-knisterndes Sounddesign in technoidem Stilsynkretismus. Die perfekte Ergänzung zum Stahlkeller.

Line-Up:

Tresor:
Silent Servant (Jealous God, Sandwell District/ L.A.)
Samuel Kerridge (Downwards, Horizontal Ground/ Berlin)
Truss (Perc Trax, Our Circula Sound/ London)
Reka (Tresor.Berlin)

+4Bar: ESHU
Roger Gerressen (ESHU, Sudden Drop, Field)
Jocelyn Abell (ESHU, Field)
Cape (Savor, Esperanza/ ARG)

Eintritt:

Abendkasse: tba

Tresor

Tresor Berlin

Köpenicker Str. 70
10179 Berlin
Der Tresor sticht mit seiner düstereren, industriellen Atmosphäre aus der Berliner Clublandschaft hevor. Auch der Sound in dem ehemaligen Heizkraftwerk unterscheidet sich durch seine Detroit-Techno Einflüsse von den bekannten Klängen anderer Locations.