Tresor 25.11.: Underground Resistance Pres. Timeline Live

Das Event "Underground Resistance Pres. Timeline Live" @ Tresor hat bereits am 25.11.2011 stattgefunden.
Aktuelle Events in dieser Location findest Du hier!

· 23:59 · 14
Electro Techno Tech-House

· 23:59 · 15
Electro Techno Tech-House

Underground Resistance Pres. Timeline Live


UNDERGROUND RESISTANCE. Das legendäre DJ- und Produzenten-Kollektiv um Mastermind Mike Banks aus Detroit gilt nicht nur in Insider-Kreisen als innovative Seele und treibende Kraft des Techno.

Ob auf Platte mit eigenem Label plus Sub-Imprints, wie auch auf der Bühne, UR wollen immer mehr als nur Clubmusik machen. Sie räumen mit Stereotypen auf und üben ähnlich, wie einst Henry Ford mit seinem Konzept der modernen Fertigung von Fahrzeugen die industriellen Produktionstandards in Detroit revolutionierte, mit ihrem einzigartigen, elektronischen Hi-Tech Funk & Jazz einen eminent dynamischen Einfluss auf die Techno-Metropolen aus.

Das einschlägige UR Logo mit den zwei weißen Blockbuchstaben auf schwarzem Grund verkörpert folgerichtig die ungebrochene Quintessenz von sozialer und politischer Integrität, sowie unbeugsamer Absicht zur Veränderung und Kompromisslosigkeit. Das hat sich in den knapp zwanzig Jahren, seitdem Mike Banks und Jeff Mills das Label gegründet haben, genauso wenig geändert wie die beständig, einschlägigen Bedingungen, die man nur so in Detroit vorfindet und die das Gesamtbild von UR in Zeiten der „Repression“ nicht unwesentlich mitprägen.

In der +4 Bar spielen neben unseren Stammgästen P.toile und der Israelin Magit Cacoon noch El Txef A und Kspr Fiakun vom gleichnamigen Fiakun Label aus Spanien, dass es mit gerade mal drei Releases auf drei Hits geschafft hat. Weniger ist manchmal eben doch mehr.


Line-Up:

TRESOR:
Ro (Tresor/ Berlin)
Herr Schneider (Tresor/ Berlin)
special guest
    
+4BAR:
El Txef A (Fiakun)
Kspr Fiakun (Fiakun)
Magit Cacoon (Sweatlodge)
Ptoile (Ostwind)
Tresor

Tresor Berlin

Köpenicker Str. 70
10179 Berlin
Der Tresor sticht mit seiner düstereren, industriellen Atmosphäre aus der Berliner Clublandschaft hevor. Auch der Sound in dem ehemaligen Heizkraftwerk unterscheidet sich durch seine Detroit-Techno Einflüsse von den bekannten Klängen anderer Locations.