Gretchen 23.03.: Nightmares On Wax

Das Event "Nightmares On Wax" @ Gretchen hat bereits am 23.03.2012 stattgefunden.
Aktuelle Events in dieser Location findest Du hier!

Nightmares On Wax

E.A.S.E.: Easyness, Groove, Soul, Tiefe, Intensität.
Für Freunde qualitativ hochwertigen Freestyles gibt es heute bei uns zwei wegweisende Künstler zu hören. Nightmares on Wax bieten den Soundtrack für jede Jahreszeit, und DJ E.A.S.E. ist die (!) musikalische Formel für eine positive Lebenseinstellung. Wenn man ihm zuhört, lässt sich das schon mal guten Gewissens sagen. Mit seinen Genre-prägenden Longplayern „A Word Of Science” (1990), „Smokers Delight” (1995), „Carboot Soul” (1998), „Mind Elevation” (2002), „In A Space Outta Sound” (2006) und „Thought So …” setzte der umtriebige Beatmeister mit dem Trademark-Goldzahnlächeln immer wieder neue Maßstäbe. George Evelyn lässt sich auch nach über zwei Dekaden noch immer täglich aufs Neue inspirieren. Seine tiefe Liebe zu „erwachsenen“ Genres wie Soul, Funk, Hip Hop, Reggae und Jazz vereint sich mit den so typischen N.O.W.-Beats und sorgsam reduzierter Elektronik zu etwas, das man getrost als „zeitlos“ bezeichnen kann. Neben seiner alten Liebe Hip Hop propagiert der frühere B-Boy ebenso Dubklänge à la King Tubby, Dancehall sowie den Funk eines Curtis Mayfield oder James Brown. Quincy Jones’ Gespür für Synthielines hat wohl ebenso einen bleibenden Eindruck hinterlassen wie Duke Ellingtons Fähigkeit, lebendige Kompositionen zu schreiben. Bei E.A.S.E. sind alle Wax-Trademarks vorhanden: Die Easyness, der Groove, der Soul, die Tiefe, die Intensität. Mit einer durchdachten Dramaturgie und einer eleganten Lässigkeit versteht er es, auch auf dem Floor hoch infiziöse Grooves zu entwickeln: aufregend, sexy, tief und treibend. Die Times schrieb einmal, DJ E.A.S.E. sei in der Lage, den Sonnenschein in Flaschen abzufüllen. – Zur Speerspitze der Ninja Tune Turntablists dagegen zählt definitiv Strictly Kev aka DJ Food. Neben seiner eigenen Radioshow auf Solid Steel brachte er unter anderem für Warp verschiedene Mixes heraus und prägt mit seinem Artwork schon seit Mitte der 90er Jahre das Erscheinungsbild von Ninja Tune. Elf Jahre nach seinem letzten Album „Kaleidoscope“ erschien Anfang des Jahres das neue Werk „The Search Engine“. Zusammengestellt aus den besten Teilen dreier EPs ist es gekennzeichnet von Psychedelic Rock, natürlich verwoben mit spielerischen Beats und anderen elektronischen Frickeleien in der DJ Food-typischen Sampletechnik. So erwartet uns heute gemeinsam mit Delfonic eine dynamische Nacht im Spannungsfeld von verdammt guter Musik.

Line-Up:

DJ E.A.S.E. (Warp Rec./UK)
DJ Food (Ninja Tune/UK)
Delfonic (Oye-Records)

Eintritt:

Abendkasse: 10€
Mit Gästelisten-Anmeldung: […]