Gretchen 20.04.: Fuck OFF

Das Event "Fuck OFF" @ Gretchen hat bereits am 20.04.2012 stattgefunden.
Aktuelle Events in dieser Location findest Du hier!

Fuck OFF

CYBERPUNKERS: pumpender Elektro - laut, knarzig und bassig!
Das Label Freakz Me Out hat sich über die letzten Jahre zur Hauptplattform für Produzenten und DJs etabliert, die Elektro der härteren Gangart repräsentieren. Einer der charismatischsten Acts aus dieser Szene sind die Cyberpunkers, der wohl erfolgreichste italienische Elektro-Export neben den Crookers und The Bloody Beetroots. Bis September sind sie auf ihrer „EPIC World Tour“ und heute wird Station im Gretchen gemacht. Mit „Is Alternative“, „Check This Out“ oder „Fuck The System“ kreierten sie Tracks, die in jedem Club rauf und runter gespielt werden und nicht nur Acts wie Steve Aoki oder Boys Noize sehr begeistern. Ihre Remixes sind stets besser als die Original Version, sei es „Toxic Is Dead“ (Toxic Avenger), „Dodgems“ (Gooseflesh) oder aber auch „Solferino“ (The Blister Boyz). Mit der dreckigen Elektro-Hit-Single „I Needed To Go“, die im Jahre 2010 auch im „Fast Five Super Bowl“-Trailer zu hören war, eroberten sie in kürzester Zeit die Beatport Charts. Aktuell rotiert ihre neue EP „Epic“ auf sämtlichen Plattentellern, und auch die beiden Tracks „Are You Ready?“ und „Dungeon“ stellen erneut ihr musikalisches Verständnis unter Beweis. Neben Veröffentlichungen auf diversen namhaften Labels beeindrucken die beiden Jungs aus Mailand auch live durch ihre abgespacete Bühnenshow, bei der die Clubs mit zwei Mischpulten und vier CD-Playern mit druckvollem, pumpendem Elektro bespielt werden – laut, knarzig und bassig! „Das ist wohl das Beste an unserem Job. Zu sehen, wie die Leute tanzen, springen und einfach nur Spaß haben, macht uns glücklich und dankbar. Da merkt man erst, dass wir mit unserem schweißtreibenden Job etwas tun, wofür es sich zu leben lohnt und wodrauf wir stolz sein können.“ Von dieser Ansage sollte man sich heute Nacht am besten selbst überzeugen lassen. Falls Assoziationen zum Paintball aufkommen sollten: Die Fusion zwischen Mensch und Maschine ist ein Teil des Cyberpunk-Formats. Die Maschinen stellen die zwei Mailänder Rabauken durch ihre Masken dar, den menschlichen Teil wird man sicherlich während ihres Sets entdecken, wenn sich die Raver in einer toxischen Mischung aus Hardcore-Beats und smashenden Riffs verlieren. Oben drauf gibt’s neben den Sexinvaders und Marvin Suggs auch noch Dumme Jungs.

Line-Up:

Cyberpunkers (Freakz me Out/IT)
Dumme Jungs (iDmusik/D)
The Sexinvaders (Pink-Pong/D)
Marvin Suggs (Pink-Pong/Oye Records/D)