Salon - Zur wilden Renate 11.08.: Oben Unten Überall /w. LA-4A, John Osborn, Miguel Puente & More

Das Event "Oben Unten Überall /w. LA-4A, John Osborn, Miguel Puente & More" @ Salon - Zur wilden Renate hat bereits am 11.08.2018 stattgefunden.
Aktuelle Events in dieser Location findest Du hier!

Oben Unten Überall /w. LA-4A, John Osborn, Miguel Puente & More

Mit seinem bereits dritten, erst vergangenes Jahr ins Leben gerufenen Label Dred Records definiert John Osborn zunehmend technoiden Deep House, der treibend und träumerisch, gern flächig und dennoch mit recht vordergründigen Bassdrums daherkommt. Nach den sechs bisherigen, ausnahmslos floortauglichen und zudem jedes Mal mit einem Remix des Label-Heads versehenen Releases, fand auch kürzlich der Londoner DJ und Radio Host Frazer Campbell seinen Weg zum Label. Dessen von Fabric als free Download herausgegebener Track „Brown Eyes“ passt auch mehr als bestens ins Profil und lässt hier noch einige sehr interessante Zusammenarbeiten erwarten. Im Grünen Raum sorgen Stereociti, dessen Output inklusive zweier Alben einen nicht unerheblichen Anteil der Veröffentlichungen auf Don Williams‘ Deep House Imprint Mojuba ausmacht, und Sakro und Andrade, die für ihr Vinyl only-Label Bon Vivant kürzlich Miguel Puente für einen Track gewannen, für treibenden Sound aus der housigeren Ecke. Von kosmischem und psychedelischem SlowMo des Mystic Moods Veranstalters Fog Puma über das nahezu unerschöpfliche Musikrepertoire eines Charlie Smooth bis hin zum Melbourner Afterhour-House-Profi Jmcee reicht zudem diesmal die Spanne im Roten Raum.

With his third imprint Dred Records, John Osborn defines the more technoid side of deep house with a dreamy and hypnotic flow but never missing a hard driving and pumping bass drum. After six releases in only one and a half year, everyone remixed by the label-head himself, the London-based DJ and radio host Frazer Campbell just joined the label. His track “Brown Eyes” also released as a free download via London club institution Fabric, matches the label’s sound perfectly and so you can definitely be curious about what comes up next. Above the Green Room is played by some special of the housy imprint Bon Vivant, which was created by Andrade and Sakro, who also allured Mexican producer Miguel Puente for their last release. Japanese-born Stereociti will also join with his very deep sound he mostly released on Mojuba Records. Next door Fog Puma starts with some slower cosmic soundscapes before cratedigger Charlie Smooth takes over in the morning and warmth the floor for afterhour-house-pro Jmcee from Melbourne, who takes care of the crowd until noon and more.

Line-Up:

Schwarzer Raum:
+ LA-4A (delft)
+ John Osborn (DRED Records)
+ Frazer Campbell (Mosaic, Open, DRED Records)
 
Grüner Raum:

+ Miguel Puente (galaktika rec., akbal music)
+ Sakro (raum musik)
+ Stereociti (mojuba)
+ Andrade (bon vivant, street knowledge)

Roter Raum:
+ Charlie Smooth (bbc, smooth operators)
+ Fog Puma (mystic moods)
+ Jmcee (breakfast club, melbourne)

Absinth:

+ Sado Opera's Love Radio (renate, russia)

Eintritt:

Abendkasse: tba

Salon - Zur wilden Renate

Salon - Zur wilden Renate Berlin

Alt-Stralau 70
10245 Berlin
Die wilde Renate gehört zu den spannendsten Locations der Hauptstadt. Ein Club in einem ehemaligen Wohnhaus ist selbst für Berliner Verhältnisse etwas Besonderes und hat seine ganz eigene Atmosphäre. Aufgelegt wird Elektro und im Sommer kann man im Außenbereich verschnaufen.