Gretchen 10.05.: Recycle Pres. Blackout Feat. Black Sun Empire Neon Light Maztek

Das Event "Recycle Pres. Blackout Feat. Black Sun Empire Neon Light Maztek" @ Gretchen hat bereits am 10.05.2014 stattgefunden.
Aktuelle Events in dieser Location findest Du hier!

Recycle Pres. Blackout Feat. Black Sun Empire Neon Light Maztek

BLACKOUT: Es ist wieder mal Zeit für die Resident-Nacht der Holländer.
Es heißt wieder „Blackout“ und für heute gibt’s neben Black Sun Empire aus Utrecht und unseren Residents N’Dee, Flower, MC Mace & White MC wieder zwei weitere dicke Acts, auf die sich Drum’n’Bass-Liebhaber garantiert sehr freuen. Im Herzen Italiens geboren und aufgewachsen, zielt heute bei uns der Römer Matteo Cavo aka Maztek auf eure Tanzbeine. Im Alter von 18 Jahren von elektronischer Musik, speziell Techno und Drum’n’Bass fasziniert, beginnt er mit dem Produzieren von Tracks (auch Electro, Grime und Dubstep) und bekommt dafür in der italienischen Underground Szene gutes Feedback. Im Jahre 2005 gründet er das Label Subculture Records, welches auch international mit Releases von Künstlern wie Proktah, Sleeper Cell, Future Signal oder auch Stereotype gemäß der Label-Devise „infect people to dance“ zu fesseln weiß. Matzek selbst veröffentlicht im Laufe der Jahre seine Tracks auch bei weiteren Labels wie Modulate Recordings, Icarus Audio, Basswerk, Renegade Hardware, Sinous und Dutty Audio. Neben zahlreichen Kollaborationen ist auch sein Remix-Katalog ansteigend. An dieser Stelle sollte man seine Remixes von „Hit That“ (Intiman & Foreign Beggars) von „Il Diluvio“ (Subsonica) erwähnen. Seine Supporter hören auf große Namen wie Andy C, Ed Rush, Delta Heavy, June Miller, Black Sun Empire und State of Mind. Floor-orientiert und zeitweise in sanften Melodiesphären treibend, dürfen wir uns heute auf ein funktionales Set freuen.
Aus Leipzig kommt das Exportschlager-Duo Neonlight, welches mit seinem Sound so ziemlich jede Stadt erobert und Lifted Music vertretend sogar auf der Pirate Station, dem weltweit größten Drum’n’Bass-Festival spielten. Neben ihrer für dieses Label geschraubten „Power Hour EP“ sprechen auch Releases auf Bad Taste Recordings, Trust In Music, Close 2 Death, Eat Brain, Viper, BSE und Blackout Music für sich, ebenso wie ihre Gigliste der letzten Jahre. Bei Neonlight wird heute wieder der Kontrast von dunklerem Drum’n’Bass und präzise-peitschenden Rave-Arrangements widergespiegelt. Black Sun Empire muss wohl nicht weiter vorgestellt werden, ihre Tracks sind seit der Jahrtausendwende nicht mehr aus dem Drum’n’Bass Geschehen weg zu denken. Auf mittlerweile fünf Longplayern stehen die drei Jungs weitgehend für den technoiden Sound und mit dem Remixalbum „Variations On Black“ auf ihrem Event-Label Blackout Music NL legten sie im letzten Jahr den nächsten Meilenstein ihrer Erfolgsgeschichte. Kurz zusammengefasst könnte man auch einfach sagen, dass es heute nach vorne geht!

Line-Up:

BOX1

Black Sun Empire (BSE/oBSEssions/NL)
Neonlight (Lifted Music/BSE/D)
Maztek (Blackout/NL)
N'Dee (Recycle/D)
Flower (Recycle/D)
MC Mace (Recycle/D)
White MC (Recycle/D)

BOX2

It's all about music
The Sexinvaders (Pink-Pong/D)
André Langenfeld (Team Ali/D)

Eintritt:

Abendkasse: 8 euro until 24h, after 12 euro