Stattbad 05.07.: Stattnacht

Das Event "Stattnacht" @ Stattbad hat bereits am 05.07.2014 stattgefunden.
Weitere Informationen zu dieser Location findest Du hier: Stattbad

Stattnacht

Keine Frage, Detroit wird auf ewig geschichtsträchtiges Mekka sein. Dass The D aber auch heute noch spannende Produzenten hervorbringt, dafür steht Kyle Hall. Als Vertreter der Detroit New School ist er nicht nur der bekannteste Sprössling des Youthville-Programms von Mike Huckaby, sowohl sein eigenes Label Wild Oats als auch Releases auf Hyperdub und FXHE von Omar-S stehen für einen frischen House-Sound, der sich gleichermaßen bei Techno, Hip-Hop und Funk bedient. Nach seinem Debütset im letzten Jahr freuen wir uns den hoffnungsvollen Newcomer erneut im STATTBAD begrüßen zu können. Während Dean Driscoll, Wahl-Berliner Labelmanager und Host der Radioshow Locked Berlin, die Nacht auf dem Boiler Floor eröffnen wird, präsentiert der Mailänder Thomas Feriero alias Avatism sein international gefeiertes Live-Set. Stellt Euch auf trippige Patterns, melodischen Minimalismus und anständige Basswellen ein! Der australische DJ Baron Castle landete über die Härte von Metal und Punk in Berlin. Als Teil der Hotflush-Familie organisiert er seine eigenen Partys und sollte sein Closingset so vielseitig sein wie sein Debüt beim Boiler Room steht dem Endorphin-Rausch nichts mehr im Wege.

TJ Hertz alias Objekt hat seit seinen ersten White Labels ordentlich Staub in einer Nische aufgewirbelt, die der Wahl-Berliner selbst als Mischung zwischen 3-Step, Shit-House, Acid Wonk und Bass-Core beschreibt. Inspiriert durch eine Mix-CD von Surgeon hat sein ungehobelter Analog-Sound selbst SBTRKT, Jon Hopkins und Radiohead zu Remix-Einladungen veranlasst. Seine DJ-Sets gehören mitunter zu regelrechten Eruptionen – brachial, lehrreich und mehr als zu empfehlen. Vidab und Falkplatz-Labelbetreiber Oliver Deutschmann ist zwar kein Chamäleon, trotzdem weiß der DJ und Produzent mit mehr als nur einer Passion zu hantieren. Sowohl seine Produktionen, wie das Debütalbum “Out Of The Dark”, als auch seine DJ-Sets leben von der Verbindung aus Deepness und Geradlinigkeit. Ob unterkühlte Grooves, hypnotisierende Patterns oder der nötige Schuss Futurismus – Deutschmann kennt die Gesetze des Floors. Für die Rest-Zerstörung ist dann unser Eigengewächs Andrejko zuständig. Lasst Euch versohlen!

English:

Without any doubt, Detroit will always be history-charged Mecca but there are still new faces and Kyle Hall personifies the fact that The D still brings up exciting producers. As a representative of the Detroit New School, he’s not only the most famous offspring of the Youthville program from Mike Huckaby, both his own label Wild Oats as well as his releases on Hyperdub and FXHE stand for a fresh house sound that builds strong ties to techno, hip-hop and funk. After his fabulous debut last year, we’re looking forward to welcome this hopeful newcomer in STATTBAD again. While Dean Driscoll, Berlin-based label manager and host of the radio show Locked Berlin, will open the night on the Boiler floor, the Milan native Thomas Feriero aka Avatism will perform his internationally acclaimed live set. Be ready for trippy patterns, melodic minimalism and some decent bass waves! The Australian DJ Baron Castle touch-downed in Berlin after enjoying the hardness of metal and punk. As part of the Hotflush family, he organizes his own parties and if his closing set will be as versatile as his Boiler Room debut, there will standing between you and an endorphin rush.

In the Bunker we have TJ Hertz aka Objekt. Since his first white labels, he has blown up dust in a niche that he describes as a mixture between 3-step, shit house, acid wonk and bass core. Inspired through a mix CD of Surgeon, his crude analogue sound lead to remixes for Radiohead, SBTRKT and Jon Hopkins. His DJ sets can be proper eruptions – violent, educational and highly recommended. Vidab and Falkplatz founder Oliver Deutschmann may not be a chameleon, but still he knows how to fit into more than one style. Both his productions – such as his debut album “Out Of The Dark” – and his DJ sets thrive on the compound of deepness and straightforwardness. Whether sub-cooled grooves, mesmerizing patterns or some futurism – Deutschmann knows the floor’s laws. Last but not least, our homegrown talent Andrejko will be responsible for the residual destruction. Let them beat you up!


Line-Up:

Kyle Hall (Wild Oats)
Avatism (live) (Vakant)
Baron Castle (Hotflush)
Dean Driscoll (Rinse FM)
--
Objekt (Hessle Audio)
Oliver Deutschmann (Falkplatz)
Andrejko (Stattbad)

Eintritt:

Abendkasse: tba