Advert

Fri. 05/04/13 - 11:59 PM until Sat. 06/04/13 - 7:00 AM Lapalux Record Release Party

date_range 05/04/2013 - 11:59 PM
Electro
Fri. 05/04/13 - 11:59 PM until Sat. 06/04/13 - 7:00 AM Lapalux Record Release Party
date_range 05/04/2013 - 11:59 PM
Electro
error_outline
This event "Lapalux Record Release Party" @ Gretchen has already ended on 04/05/2013. Here you can find upcoming events for this location!
Gretchen Berlin Trap Or Die #31 Streetz Need Me

Trap Or Die #31 Streetz Need Me

Trap
Advert

Lapalux Record Release Party

LAPALUX: Record Release zu "When You're Gone".
Lapalux, spätestens bekannt seit seinem glitzernden Bootleg Remix von Gwen Stefani’s „Luxurious“, geht heute bei uns gemeinsam mit Moxie und Slugabed an den Start. Infolge einer ersten EP auf eigene Faust wird das Label Pictures Music im Jahre 2008 auf den talentierten Künstler Stuart Howard, so Lapalux’ bürgerlicher Name, aufmerksam. Auf seiner Debüt-EP „Many Faces Out Of Focus“ besticht der junge Brite mit einem sorgfältig konstruierten Durcheinander aus handgemachten Rhythmen, tief gehenden Synth-Melodien, unkenntlich gemachten Geräusch-Schnipseln und wilden Sound-Effekten. Nachdem auch seine Remixe (u.a. für die beiden Ninja Tune Künstler Fink und Bonobo) immer wieder für Verblüffung sorgen, nimmt ihn Chiptune-Mastermind Flying Lotus unter seine Fittiche. Im Gegensatz zu den Jazzattitüden seines Mentors bringt Lapalux schwere, zerstückelte Beats mit atmosphärischen Vocals in Verbindung - ganz im Sinne des melancholischen Genreentwurfs. So erscheint im Februar 2012 auf Brainfeeder die 7-Track starke EP „When You’re Gone“, und der allgemeine Favorit dürfte wohl „Moments“ sein, eine Kooperation mit der Londoner Sängerin Py. Die dezent jazzigen Texturen mit elektrisierenden Downtempobeats und souligen Vocals sind der perfekte Soundtrack für ein sonniges Wochenende. Durch das Zerstückeln bekannter Harmonien gelingt es Lapalux, Kitsch zu vermeiden. Da, wo andere Produzenten nur einfache Striche zeichnen und Ideen aufblitzen lassen, malt Lapalux komplette Soundlandschaften, die irgendwo im Koordinatenkreuz von GlitchHop, R&B und Pop liegen.
Slugabed dagegen erscheint mit zwei Tracks von der „Moon Zoop“ EP (MYOR) erstmals 2009 auf der Bildfläche. Nach weiteren Stationen auf Labels wie Ram Recordings, Stuffrecords, Planet Mu und Donky Pitch ist er seit dem Jahre 2011 auf dem renommierten Label Ninja Tune zuhause. Nebenbei entstehen auch einige Meisterwerke in Form viel beachteter Remixes für Roots Manuvas „Witness The Fitness“ oder Pharaoe Monchs „Simon Says“. Slugabed versteht es wie nur wenige, den Sound und Geist der Post J-Dilla Ära aufzugreifen und weiterzuentwickeln und das Ganze noch mit massiver UK Bassmusik zu kombinieren. Auf seinem Debütalbum „Time Team“ fusioniert er Funk, Dubstep und Electronica auf sehr verspielte Weise, die trotz ultraelegantem Sounddesign auch seine Knarzigkeiten und Verzerrungen aufweisen will. Gemeinsam mit Moxie und unserem Resident sind wir mehr als gespannt, welche Sound-Mixtur uns heute serviert wird.

Line-Up:

Lapalux (Brainfeeder/UK)
Slugabed (Ninja Tune/UK)
Moxie (NTS Radio/UK)
Delfonic (Oye Records/D)

Eintritt:

Abendkasse: 10€

Advert

Obentrautstr.19-21, 10963 Berlin Gretchen Berlin

Von elektronisch bis unplugged findet sich im Gretchen alles. Die Abende sind gestaltet mit einer Mischung aus Livekonzert und Clubbetrieb. Hinter der Tür ist die Bar lang, die Gewölbedecken hoch und auf den zwei Floors wird ausgiebig getanzt.
About Gretchen Berlin